Am Rande des 5. oberbayerischen Asylgipfels am 20.1. in München wendet sich ein großer Teil der anwesenden Flüchtlingshelfer an die morgen tagende SPD mit der Forderung, grundlegende Menschenrechte nicht als Verhandlungsmasse für Regierungsgespräche zu opfern. Dabei geht es insbesondere um Familiennachzug und den geplanten bundesweiten Aufbau von zentralen Flüchtlingslagern.

Appell an SPD-Parteitag: Flüchtlingshelfer fordern Einhaltung der Menschenrechte